Homepage von roland dreix webdesign
Modernisierung des Lichts

Zeit- und Helligkeitssteuerung

Moderne Lichtanlagen lassen sich Zeitabhängig oder in Abhängigkeit von der Dämmerung ein oder ausschalten. Das garantiert, dass Energie nur verbraucht wird wenn Licht benötigt wird.

Ereignissteuerung

Eine weitere Möglichkeit ist es Straßenlaternen von Ereignissen abhängig zu machen. So könnten bei Veranstaltungen bestimmte Stimmungen durch gedimmtes Licht erzeugt werden oder gar ganze Straßenzüge in verschieden Farben getaucht werden.

Rettungseinsätze von Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdiensten könnte mit mehr Helligkeit begleitet werden oder das Umfeld durch Warnlichter der Straßenlaternen auf Gefahren aufmerksam gemacht werden. Herannahende Rettungswagen könnten ebenfalls mit besonderem Licht angekündigt werden.

So wurde in den 80igern damit begonnen gefährliche Kreuzungen mit gelbem Licht auszuleuchten, da sie sich so von normalen Straßen unterscheiden und bei Nebel eine besser Sicht ermöglichten.

Sensoren

Bewegungsmelder

Die Bewegung von Personen oder Fahrzeugen kann detektiert werden und somit die Beleuchtung punktuell und bedarfsgesteuert zu- oder abgeschälten werden.

So erfasste Bewegungsdaten könnten ebenfalls zur Aussteuerung des öffentlichen Personen Nahverkehr ÖPNV herangezogen werden. Warum sollen Busse Haltestellen anfahren, wenn sich dort keine Personen befinden. Es wäre sinnvoller sie direkt zu Stationen zu lenken an denen es mehr Bedarf gibt.

Könnten diese Daten auch dazu benutzt werden die Größe der Fahrzeuge zu optimieren? Manchmal genügt ein Taxi.

Kamera

Kameras an bestimmten neuralgischen Punkten könnten Bewegungen oder Menschen erkennen und so für Licht sorgen. Mehr Menschen könnten mehr Helligkeit benötigen oder zu einer Flächenausleuchtung führen. Während einzelne Personen nur ein Spot Ausleuchtung benötigen.

Helligkeitssensoren

Helligkeitssensoren ermöglichen es die Lampe bei Dämmerung einzuschalten. So ist es unabhängig von der Tageszeit möglich, Lampen zuzuschalten, wenn z.B. ein Unwetter droht.

Feuchtigkeitsmessung

Die Luftfeuchtigkeit kann ein Rückschluss auf Nebel geben und die Lampe könnte bei geringen Sichtweiten ebenfalls automatisch eingeschalten werden. Wetterdaten aus Straßenlaternen können zu präziseren Wettervorhersagen herangezogen werden, da das Netz der Wetterstationen dadurch immer dichter wird.

Störungsüberwachung

Sensoren die in dem Leuchtmittel verbaut sind überwachen, ob sich die Lampe innerhalb eines bestimmten Zeitraums (z.B. 24 Stunden) eingeschaltet hat. Dieses Betriebssignal wird per Funk über das Handynetz an eine Zentrale gesendet. Hier kann man so Reparaturprogramme und Einsatzpläner der Servicetechniker koordinieren.

Handysteuerung

In der Zukunft wird es, besonders im ländlichen Raum den Bürgern möglich sein sich das Licht der Straßenbeleuchtung gezielt durch eine Handy App zuzuschalten. Dabei muss natürlich überwacht werden, ob sich das betroffene Mobiltelefon überhaupt in der Nähe der entsprechenden Straße befindet. Sonst wären eventuell Hacker in der Lage Straßen zu befeuern und so, durch übermäßige Lastschwankungen Kraftwerke zum Abschalten zu bewegen.

Handy- oder Fahrzeug- Ladestation

Da der Strom ja nun mal schon an jeder Straßenlaterne anliegt, würden dieses sich auch dazu eigenen eine Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität oder für Handys mit zu gestalten. Dazu wären bei neuen Lampenprojekten eventuell stärkere Kabel zu verlegen

Datensicherheit

Und wie bei allen Themen, in unserer modernen Welt, wird auch hier der verantwortungsvolle Umgang mit den gewonnen Daten notwendig.

Es ist durch die Kommunen zu entscheiden wer die smarten Straßenleuchten kontrollieren kann und darf. Macht sie den Job selbst oder wird alles an externe Partner ausgelagert?

Wird damit nur Verkehr und Licht gesteuert oder auch polizeiliche Ermittlungen bei der Aufklärung von Straftaten unterstützt?

Umweltschutz

Neben der Energieverschwendung von taghell beleuchteten Städten in den die meisten Bürger schlafen, gibt es auch noch den Aspekt der Lichtverschmutzung. Tiere und Pflanzen werden in ihrem Tag-/Nacht-Rhythmus gestört. Aber auch viele Menschen haben zunehmend Probleme mit dem Biorhythmus durch eine immerwährende Helligkeit.

Werbung

Durch eine geschickte Ausleuchtung lassen sich manche Geschäfte in einer Straße hervorheben und andere ausgrenzen. So ließen sich auch Konsumenten in den meistbietenden Shop lenken.

Mehr Licht am Abend suggeriert, dass es noch nicht so spät ist. Dann hat man ja noch Zeit um länger zu shoppen.

Dieser Text ist unvollständig und wird ständig aktualisiert

Bewerte diesen Text: 
+ Punkte: 1 -

Bilder zeigen mehr Gefühle als tausend Worte

117 neue Emojis werden 2020 veröffentlicht. Damit gibt es jetzt 3.136 verfügbare Piktogramme. Dieses Jahr ist neu dabei zum Beispiel eine weiter lesen?
Bewerte diesen Text: 
+ Punkte: 0 -

Internetsteuer super Idee

Ungarn will Internetsteuer einführen: 50 Cent pro Gigabyte. Die Regierung in Ungarn will den Datenverkehr im Internet besteuern. Je weiter lesen?
Bewerte diesen Text: 
+ Punkte: 4 -

Big Screen is watching you!

Eigentlich ist es logisch. Wenn man jemandem etwas sendet, dann weiß man was man ihm gesendet hat. Man kann es speichern, Statistiken daraus erzeugen, weiter lesen?
Bewerte diesen Text: 
+ Punkte: 1 -

da guggst du

Eigentlich als Schutz vor unbefugten Zugriffen gedacht, wird die Gesichtserkennung nun zum Knackpunkt für die Datensicherheit. Bei pfiffigen P weiter lesen?
Bewerte diesen Text: 
+ Punkte: 0 -

was geschah am 20. September 2021

  • 1863  Todestag von: Jacob Ludwig Carl Grimm 😀 😟
  • 1898  Todestag von: Theodor Fontane; Deutscher Schriftsteller 😀 😟
  • 1934  Geburtstag von: Sophia Loren; bürgerlich Sofia Villani Scicolone; italienische Filmschauspielerin 😀
  • 1937  Geburtstag von: Gerhard Adolph = DDR-Leichtathlet und deutscher Schauspieler und Moderator. 😀
  • 1999  Todestag von: Willy Millowitsch Kölner Volksschauspieler 😀 😟
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez 2019 2020 2021 2022 2023

126 Beiträge für Monat September 2021

September 2021
  ZURÜCK was geschah am Sonntag, den 01. August 2021 HEUTE was geschah am Montag, den 20. September 2021 VOR was geschah am Freitag, den 01. Oktober 2021
KWMODIMIDOFRSASO
35

1

4 was geschah am Mittwoch, den 01. September 2021

2

1 was geschah am Donnerstag, den 02. September 2021

3

6 was geschah am Freitag, den 03. September 2021

4

4 was geschah am Samstag, den 04. September 2021

5

7 was geschah am Sonntag, den 05. September 2021
36

6

6 was geschah am Montag, den 06. September 2021

7

4 was geschah am Dienstag, den 07. September 2021

8

5 was geschah am Mittwoch, den 08. September 2021

9

3 was geschah am Donnerstag, den 09. September 2021

10

5 was geschah am Freitag, den 10. September 2021

11

4 was geschah am Samstag, den 11. September 2021

12

3 was geschah am Sonntag, den 12. September 2021
37

13

6 was geschah am Montag, den 13. September 2021

14

5 was geschah am Dienstag, den 14. September 2021

15

6 was geschah am Mittwoch, den 15. September 2021

16

4 was geschah am Donnerstag, den 16. September 2021

17

2 was geschah am Freitag, den 17. September 2021

18

2 was geschah am Samstag, den 18. September 2021

19

3 was geschah am Sonntag, den 19. September 2021
38

20

5 was geschah am Montag, den 20. September 2021

21

3 was geschah am Dienstag, den 21. September 2021

22

3 was geschah am Mittwoch, den 22. September 2021

23

7 was geschah am Donnerstag, den 23. September 2021

24

2 was geschah am Freitag, den 24. September 2021

25

7 was geschah am Samstag, den 25. September 2021

26

1 was geschah am Sonntag, den 26. September 2021
39

27

5 was geschah am Montag, den 27. September 2021

28

7 was geschah am Dienstag, den 28. September 2021

29

4 was geschah am Mittwoch, den 29. September 2021

30

3 was geschah am Donnerstag, den 30. September 2021

Kontakt

Bild von Roland Koslowsky Dreix webdesign

Firma dreix webdesign

Roland Koslowsky
53902 Bad Münstereifel Stumpfgasse 25
Telefon: +49 172 824 5797

E-Mail: roland@dreix.de

Bitte klicken Sie auf diesen roten Text: AINPZJ9N.